Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Analyse und Verbesserung des Alarmsystems am Goldersbach

Analyse und Verbesserung des Alarmsystems am Goldersbach
Ansprechpartner:

Uwe Ehret

Förderung:

Stadt Tübingen

Starttermin:

09/2013

Endtermin:

05/2016

Das Einzugsgebiet des Goldersbachs im Schönbuch hat trotz seiner geringen Größe von 72 km² den Tübinger Ortsteil Lustnau schon mehrfach und mit Schäden in Millionenhöhe überflutet, beispielsweise in den Jahren 1978 und 1987. Um den Hochwasserschutz der Anwohner zu verbessern wurde in den letzten Jahren eine Reihe von Maßnahmen im Rahmen eines 3-Säulen-Konzepts durchgeführt. Ein wesentlicher Bestandteil davon sind mehrere Hochwasserrückhaltebecken im Goldersbachtal oberhalb von Lustnau für einen teilweisen Hochwasserrückhalt. Im Rahmen dieses Projektes wurde ein datenbasiertes Alarmsystem auf Basis von Pegel- und Niederschlagsstationsdaten zur Unterstützung der Beckensteuerung entwickelt.