Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
.

Dr.-Ing. Simon Seibert


 

 

 



Forschungsinteressen

  • Beschreibung hydrologischer Funktionen und Quantifizierung hydrologischer (Un)ähnlichkeit mittels Prozess-, Zeitreihen- und Einzugsgebietssignaturen.
  • Entwicklung neuer Metriken zur Quantifizierung von Modellgüte und Unsicherheit
  • Speicherbewirtschaftung und Niederschlagsabflussmodellierung in großen Flussgebieten
  • Einflüsse der Bodenbearbeitung auf die Abflussbildung und Konzentration in landwirtschaftlichen Einzugsgebieten

Projekte

Laufende

  • Hydrologische Signaturen als Prozess- und Landschaftsindikatoren

Abgeschlossene

  • Flussgebietsweite operationelle Steuerung der Abflüsse im Extrembereich. Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umwelt. (Fertigstellung 03.2013)

Lehrtätigkeiten

Lehre

  • Einführung in das Programmieren mit 'R'
  • Hydrologisches Mess- und Geländepraktikum

(Co)Betreute Studien- und Abschlussarbeiten

  • Tripp, M. (2013): Analyse geomorphologischer und hydrologischer Charakteristika im Bayerischen Donaueinzugsgebiet. 15 ECTS Projektarbeit im M.Sc. Studiengang Umweltplanung und Ingenieurökologie, TU München.
  • Kasparek A (2012): Untersuchung des potentiellen Einflusses der Speichersteuerung am Sylvenstein auf den Hochwasserabfluss in der Donau. 15 ECTS Projektarbeit im Rahmen des M.Sc. Studiengangs Environmental Engineering, TU München.
  • Gautier T (2011): Determination and publication of uncertainty in hydrological forecasting. 15 ECTS Project Thesis within the M.Sc. programm Environmental Engineering, TU München.
  • Weiß J (2010): Vergleich von Einzugsgebieten anhand hydrologischer, klimatologischer und morphologischer Kenngrößen. Bachelorarbeit im Studiengang Umweltingenieurwesen, TU München.
  • Niederzoll T (2010): Anwendung und Bewertung von Verfahren zur Bestimmung der Unsicherheit von Abflussvorhersagen im bayerischen Donaueinzugsgebiet. Bachelorarbeit im Studiengang Umweltingenieurwesen, TU München.

Sonstiges

  • Summer School: Model Identification & Learning From Data. 25.-29. Juni 2012 am Fachbereich für Hydrologie des KIT. Dozent: Hoshin Gupta, Professor for System Analysis at Department of Hydrology and Water Resources. University of Arizona.

Veröffentlichungen

Dissertation

  • Seibert, S. P. (2016): Flood mitigation, model uncertainty and process diagnostics - Bridging the gap between operational practice and research, PhD thesis, Institut für Wasser und Gewässerentwicklung, Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), doi:10.5445/IR/1000060498.

Begutachtete Veröffentlichungen in ISI-gelisteten Zeitschriften

  • Seibert SP, Jackisch C, Pfister L, Ehret U, Zehe E (in review): Exploring the interplay between state, structure and runoff behaviour of lower mesoscale catchments, Hydrol. Earth Syst. Sci. Discuss., doi:10.5194/hess-2016-109.
  • Seibert SP, Ehret U, Zehe E. (2016): Disentangling timing and amplitude errors in streamflow simulations. Hydrology and Earth System Sciences, 20, 3745–3763. doi: 10.5194/hess-20-3745-2016.
  • Seibert SP, Skublic D and Ehret U (2014): The Potential of coordinated reservoir operation for flood mitigation in large basins - a case study at the Bavarian Danube using coupled hydrological-hydrodynamic models. Journal of Hydrology 517, 1128-1144. doi: 10.1016/j.jhydrol.2014.06.048
  • Crochemore L, Perrin C, Andréassian V, Ehret U, Seibert SP, Grimaldi S, Gupta H & Paturel J-E (2014): Comparing expert judgement and numerical criteria for hydrograph evaluation. submitted to Hydrol. Sci. J.-J. Sci. Hydrol. DOI: 10.1080/02626667.2014.903331
  • Skublics D, Seibert SP and Ehret U (2014): Abbildung der Hochwasserretention durch hydrologische und hydrodynamische Modelle unter unterschiedlichen Randbedingungen. Sensitivitätsanalyse am Donauabschnitt zwischen Neu-Ulm und Donauwörth. Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 3 (58). 178-189. DOI: 10.5675/HyWa_2014,3_2
  • Fiener P, Seibert SP and Auerswald K (2011): A compilation and meta-analysis of rainfall simulation data on arable soils. Journal of Hydrology 409, 395-406. doi:10.1016/j.jhydrol.2011.08.034

Sonstige Veröffentlichungen

  • Seibert SP & Ehret U (2014): Series Distance – ein innovatives Gütemaß zur Bewertung der Simulationsgüte hydrologischer und hydraulischer Modelle. In: „Hochwasser und kein Ende – Statusberichte, aktuelle Vorhaben, neue Planungswerkzeuge“. Beiträge zur Fachtagung am 3. und 4. Juli 2014 in Obernach. pp. 145-158. ISBN 978-3-943683-06-6.
  • Skublics D und Seibert SP (2012): Einzugsgebietsweite Abbildung der Hochwasserwellenbeeinflussung steuerbarer und nicht steuerbarer Rückhaltemaßnahmen - Im Einzugsgebiet der bayerischen Donau, Tagungsband Wasserbausymposium 12.-15. September 2012, Graz, Österreich, ISBN:978-3-85125-230-9.

Konferenz- und Tagungsbeiträge

  • Seibert SP (2016):  Flussgebietsweite Steuerung von Hochwasserrückhalteanlagen. Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Donau in Bayern. Bundesamt für Gewässerkunde (BfG) Kolloquium. 13./14. September 2016, Koblenz.
  • Seibert SP & Zehe E (2016): Unraveling ecological and abiotic controls on seasonal runoff dynamics at lower mesoscale catchments. European Geophysical Society General Assembly, Vienna, Geophysical Research Abstracts Vol. 18 (EGU2016-13423).
  • Seibert SP, Zehe E & Loritz R (2015): Functional hydrologic signatures to detect first order runoff formation mechanisms on the headwater scale (oral contribution). European Geophysical Society General Assembly 2015, Vienna, Geophysical Research Abstracts Vol. 17 (EGU2015-13512).
  • Loritz R, Weiler M & Seibert SP (2015): Data mining methods for predicting event runoff coefficients in ungauged basins using static and dynamic catchment characteristics (poster). European Geophysical Society General Assembly 2015, Vienna, Geophysical Research Abstracts Vol. 17 (EGU2015-11072).
  • Seibert SP, Zehe E, Ehret U & Jackisch C (2014): Signatures as proxies for hydrological functioning (oral contribution). European Geophysical Society General Assembly 2014, Vienna, Geophysical Research Abstracts Vol. 16 (EGU2014-10140).
  • Seibert SP, Ehret U & Skublics D (2014): Erlaubt eine flussgebietsweit abgestimmte Speicherbewirtschaftung eine Optimierung des Hochwassermanagements in großen Einzugsgebieten? Ein Fallbeispiel aus dem Bayerischen Donaueinzugsgebiet. LARSIM Anwendertreffen, 18.-19.04.2014, Karlsruhe.
  • Ehret U and Seibert SP (2013): Series Distance – a metric for the quantification of hydrograph errors and forecast uncertainty, simultaneously for timing and magnitude (oral contribution). American Geophysical Union. Fall Meeting 2013. (H11K-03).
  • Seibert SP und Ehret U (2012): Detection of flood events in hydrological discharge time series (poster). European Geophysical Society General Assembly 2012, Vienna, Geophysical Research Abstracts Vol. 14 (EGU2012-5924).
  • Seibert S and Ehret U (2011): Joint consideration of timing and amplitude uncertainties in hydrological simulation and forecasting (oral contribution). European Geophysical Society General Assembly 2011, Vienna, Geophysical Research Abstracts Vol. 13 (EGU2011-2153).
  • Seibert S, Fiener P and Auerswald K (2010): Problems and solutions in the meta analysis of rainfall simulation data (oral contribution). European Geophysical Society General Assembly 2010, Vienna. Geophysical Research Abstracts Vol. 12 (EGU2010-8388).
  • Seibert S, Fiener P and Auerswald K (2010): How to derive Horton infiltration parameters from rainfall simulation data (poster). European Geophysical Society General Assembly 2010, Vienna. Geophysical Research Abstracts Vol. 12 (EGU2010-8423).

Lebenslauf

seit 06/11             KIT Karlsruhe, Institut für Wasser und Gewässerentwicklung, Fachbereich Hydrologie                                                     Wiss. Mitarbeiter

07/10 - 05/11       TU München, Fachgebiet für Hydrologie und Flussgebietsmanagement, Wiss. Mitarbeiter

02/10 - 06/10       TU München, Lehrstuhl für Grünlandlehre, Wiss. Mitarbeiter

10/07 - 01/10       Masterstudium Umweltplanung und Ingenieurökologie (MSc), TU München

09/06 - 10/07       Div. Tätigkeiten und Praktika u.a. bei FH Eberswalde, Planungsbüro PAN München, GTZ Eschborn

07/06                   Abschluss Bachelorstudium Landschaftsnutzung und Naturschutz (BSc), FH Eberswalde