Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Johannes Höfer

Dipl.-Ing. Johannes Höfer


 


 



Forschungsinteressen

  • Versagenswahrscheinlichkeit von Flussdeichen
  • Flussgebietsmodellierung (N-A-Modellierung)

Projekte

  • Bewirtschaftungsmodell Trinkwassertalsperre Kleine Kinzig
  • Ableitung von Bemessungsabflüssen nach DIN 19700 für die Sicherheitsüberprüfung verschiedener Stauanlagen
  • Hochwasserschutzwirkung der Talsperren im Einzugsgebiet der Ruhr bei ganzjährigem Betrieb unter Berücksichtigung klimabedingter Abflussänderungen einschließlich der konkurrierenden Nutzungen – Teilprojekt: Ermittlung der Hochwassersicherheit im Einzugsgebiet der Ruhr

Veröffentlichungen

  • Höfer, J., J. Ihringer (2010): Ableitung extremer Abflüsse mit einem Flussgebietsmodell. In: Casper, M., O. Gronz (Hrsg): Abflüsse aus extremen Niederschlägen. Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung Heft 28.10, S. 133-144.
  • Meon, G., M. Anhalt, J. Ihringer, J. Höfer (2007): Risikobasierte Verfahren zur Hochwasserbemessung von Stauanlagen – Übersicht zum laufenden RIMAX-Projekt. In: Gutknecht, D. (Hrsg.): Extreme Abflussereignisse. Dokumentation – Bedeutung – Bestimmungsmethoden. Wiener Mitteilungen Wasser-Abwasser-Gewässer, Band 206. Institut für Wasserbau und Ingenieurhydrologie, Technische Universität Wien, 2007, S. 101-115.
  • Höfer, J., J. Ihringer(2006): Einflussfaktoren auf die Durchströmung und Standsicherheit von Deichen während Hochwassereinstau. In: Disse, M., K. Guckenberger, S. Pakosch, A. Yörük, A. Zimmermann (Hrsg.): Risikomanagement extremer hydrologischer Ereignisse. Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung Heft 15.06, Band 3, S. 253-256.
  • Ihringer, J.,J. Höfer (2006): Räumliche Niederschlagsverteilung als Input für N-A-Modelle in größeren Einzugsgebieten. In: Kleeberg, H.: Niederschlag – Input für hydrologische Berechnungen. Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung Heft 14.06, S. 123-140

Lebenslauf

10/1996 – 05/2003      Universität Karlsruhe (TH): Studium Bauingenieurwesen mit Vertiefung „Wasser und Umwelt“

06/2003 - 04/2015      KIT Karlsruhe, Institut für Wasser und Gewässerentwicklung, Fachbereich Hydrologie

                                 Wissenschaftlicher Mitarbeiter